Erneuerung einer Einfassungsmauer in Neckargemünd

Zustand: Die alte Mauer war mehrmals gerissen und der Putz bröckelte ab. Das Funddament musste ebenfalls erneuert werden, da er in entsprechendem Zustand war. Im Erdreich zum Haus sind zwei große Bäume die entsprechend Druck auf die Mauer ausüben.

Arbeiten: Nach Abriss der Mauer wie auch des Fundaments, wurde vom Statiker entsprechend eine Baustahlbewährung errechnet, die nach Anweisung hergestellt und entsprechend eingebaut wurde. Zwischen Mauer und Erdreich wurde eine Bitumenbahn eingebaut, um ein Nässen der Mauer zu verhindern. Ein Zementrauputz wie auch ein Witterungsbeständiger Reibeputz wurde aufgetragen, um das Mauerwerk vor Witterungseinflüssen zu schützen. Es wurden zwei Denungsfugen eingearbeitet, um ein entsprechendes Arbeiten der Mauer zu ermöglichen. Das Mauerwerk zu den Treppenstufen wurde ausgessert und nach entsprechender Grundierung wurde Reibeputz aufgetragen.

Bilder:

Ich bin italienischer Herkunft und wohne mit meiner Familie schon seit vielen Jahren in Nußloch. Den Handwerksberuf des Maurers habe ich in den Jahren 1982 - 1985 von der Pike auf gelernt. Seit 1990 arbeite ich selbständig und erbringe Handwerkerleistungen in Heidelberg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar